Gezeiten

marée

 

 

Wir danken

Alexander Piber 
+43 650 515 14 85
apiber@opog.at

für die tatkräftige

Unterstützung bei der

Erstellung des ebooks.

Gruss an Vicky in Neuseeland 

 

 

 

 

 

Wir freuen

uns sehr

über einen

Eintrag in unser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mobiles Internet

 

 

 

 

 

 

 

Ebbe und FlutGezeitenkalender

 

 

 

 

 

 

 

WetterFrankreich
Unwetterwarnungen vigilance

 

 

 

 

Besucherzaehler
free counters
Inhalt: wo steht was

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elsässische Weinstrasse

AM  BERGABHANG

HOH - RAPPOLTSTEIN

WAECHST  HIER  IM  LAND

DER   BESTE   WEIN


 

so die Inschrift am Winzerbrunnen

am Ortseingang von Ribeauvillé .


 

Und in der Tat bringen die erfahrenen Winzer

dieses Landstriches ganz besonders 


ehemals " Herberge zum Elefanten " , heute " Zur Post "
ehemals " Herberge zum Elefanten " , heute " Zur Post "

 

vorzügliche Weine hervor.

Von den 51,

durch strenge Bestimmungen geschützten, 


 

Grand Cru Lagen

des Elsass  

befinden sich

alleine 13 in der Weinbauregion 

um 

Ribeauvillé - Riquewihr.

Bekannte Namen wie Hugel & Fils,

Bott-Freres, 

 

DOPFF & IRION und Trimbach  u.u.u.,

deren Weine  auf den Speisekarten der 


Maison Trimbach
Maison Trimbach

 

Spitzenrestaurants zu finden sind,

haben in dieser Region

ihre Stammhäuser - 


 

und nicht zu vergessen, der berühmte

 " Le - Clos - du - Zahnacker"  

    ( Cave de Ribeauvillé ) , 


 

der Wein, der schon Louis XIV.  begeisterte .

Die sonnigen Hänge, das ideale Klima  und  die 


 

besten Böden

lassen hier die größten Crus des Elsass, mit ihren unvergleichlichen Aromen, reifen.

Ein  Wohnmobilstellplatz liegt übrigens zentrumsnah

in der 

Route de Guémar,

 

 in unmittelbarer Nähe der  Winzergenossenschaft,

die auch immer wieder


Cave  de Ribeauvillé
Cave de Ribeauvillé

wieder hohe  Auszeichnungen für ihre Weine erhält,

so auch 2012 beim  


 

" Concours International Pinot Gris du Monde " eine Goldmedaille für den  


 

 " PINOT  GRIS  Grand Cru

Kirchberg  de

Ribeauvillé 2010 " .

Die 

 Genossenschaft

wurde 1895 gegründet

und ist damit

die älteste

in Frankreich.

 

Überhaupt kann Ribeauvillé  auf eine lange Geschichte zurückblicken, die erste  Erwähnung


 

stammt aus dem Jahre 769 .

1290 erhielt es das Stadtrecht.



Zwischen dem

XI. und XVII. Jhdt. 

regierten hier die Herren zu Rappoltstein,

die sich dem Schutz der fahrenden Spielleute und Gaukler verschrieben hatten. 

Der Legende nach ließ der  

 

Graf von Rappoltstein durch einen  Erlass alle  Gaukler, Musikanten  und Minnesänger an

seinen Hof versammeln, 


 

wo er sie unter den Schutz der heiligen Jungfrau stellte.  Seit  dieser  Zeit  wechselte die Stadt


 

zwar oft ihre Herrscher,

aber die Gaukler

und die

wandernden Musiker 

sind immer stets willkommen geblieben und genossen immer besonderen

Schutz. 

 

 Damit war das Pfeifferkönigtum,

ein Reichslehen, geschaffen.

Fortan trafen sich die Musikanten des Landes 


 

alljährlich zum großen Fest der Pfeiffer,

um ihrem König zu huldigen.  


Pfifferhüs
Pfifferhüs

 

Aus dieser Zeit rührt das älteste und geschichtsträchtigste Fest im Elsass,

der " Pfifferdaj ",

das seit dem XIV. Jhd. hier gefeiert wird. 


 

Das Fest beginnt mit einem mittelalterlichen Markt

und einem Fackelumzug.

Sonntags ziehen dann bei großen Festumzug


 

die  Bauern, Hofleute, Nonnen, Mönche  und Landsknechte aus der Gefolgschaft des Grafen von Rappoltstein, wie auch die Handwerker und Bürger in mittelalterlichen  Gewändern  an     den Zuschauern vorbei. 


Wir   danken

Herrn  

Patrick   Kerber

ganz herzlich dafür, daß wir das Video


 

 seiner tollen Reportage in unsere homepage  

einbinden dürfen.


 

Hunderte von Mitwirkenden aus ganz 

Frankreich  kommen zu dem größten mittelalterlichen Fest im Elsass,  das in diesem Jahr unter   dem   Motto " Arthur   und   die   Ritter  der Tafelrunde "  steht.

 

Begleitet von Fanfarenkorps und Musikkapellen,

  zieht der Festumzug mit der


 

Pfeifferzunft und dem Pfeifferkönig, den Minnesängern und Brugfräuleins in Richtung


 

Rathausbrunnen,

aus dem

an diesem Tag wunder-

samerweise kein Wasser fließt, sondern

der

"Pfifferdaj Wein".

 So ist also

ein Besuch

gerade am 


 

1. Septemberwochenende in Ribeauvillé ein besonderes Highlight. Es ist schön, durch die  romantischen Fachwerkgassen zu schlendern -


 

wie schön

muß es

erst sein, wenn alles blüht. Innerorts

ist nicht viel Autoverkehr

und so macht

es denn

sicher

Freude, 

 

bei  schönem Wetter in einem der vielen Straßenlokale zu sitzen und das ein oder andere Gläschen


 

Riesling oder Gewürztraminer zu trinken. 

  Am  Place de  l' Ancien Hopital ist an einem Haus 


 

eineTafel angebracht, die daran erinnert, daß  sich 1542 an dieser Stelle ein Armenhospital befand.


 

 

Brunnen

gibt es einige in Ribeauvillé  

zu sehen,

 früher waren

es einmal  16

an der Zahl.  

Dieser hier,

mit der

Hopfenblüte

ist der Napoleonsbrunnen,

er steht am 

 

  "Place de l'ancienne prison".

Ein Stückchen weiter, am Place de la Republique,


 

finden wir einen wunderschönen Renaissancebrunnen. Daß der Elsässer ein pfiffiger Tüftler ist, 


 

sieht  man

an diesem wunderlichen

Tor hier

ganz in

der Nähe.

Um sich die Einfahrt

zu

erleichtern, 

 

hat der Erbauer einfach die

Torbögen gegeneinander verschoben. 



Geht man

durch den 

imposanten,

29 m hohen Metzgerturm wieder zurück in die Stadt, entdeckt man am Gasthof

"Zum Hirschen" einen weiteren

Brunnen, an dem das Wappen der 

 

Ribeaupierres zu sehen ist.

Jean - Jacques, der letzte seiner Linie

wohnte früher hier. 


 

In   dem   mittelalterlichen   Städtchen,  im Zentrum des elsässischen Weinbaugebietes, 


 

läßt es sich vortrefflich urlauben und  sicher auch gut leben: Die Gegend ist sehr schön,


 

die  Menschen sind nett, das Klima ist mild, der

Wein ist vorzüglich und die Küche ist im

   Elsass sowieso excellent.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2012 2013 aire camping car druckluft optimierung druckluftoptimierung alsace spanien prepaid prepaye elsass reiseberichte wein wohnmobilstellplätze bretagne reisebericht mobiles internet deutschland italien schweiz frankreich wohnmobilstellplatz österreich hundeschule hund flohmärkte märkte belgien  2010   großbritannien irland  schweden dänemark  municipal