Wir danken

Alexander Piber 
+43 650 515 14 85
apiber@opog.at

für die tatkräftige

Unterstützung bei der

Erstellung des ebooks.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gruss an Vicky in Neuseeland 

 

 

 

 

 

Wir freuen

uns sehr

über einen

Eintrag in unser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mobiles Internet

 

 

 

 

 

 

 

Ebbe und FlutGezeitenkalender

 

 

 

 

 

 

 

WetterFrankreich
Unwetterwarnungen vigilance

 

 

 

 

Besucherzaehler
free counters
Inhalt: wo steht was

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elsässische Weinstrasse

 

A   VOTRE   SANTE

 

 

Ein   kurzer  Stopp  noch   in   Breisach   am Wohnmobilstellplatz  -  gerade   sind   dort


 

die Hamburger Marktschreier zu Gast und den

leckeren geräucherten Aal wollen wir


 

uns natürlich nicht entgehen lassen. Danach gehts

dann über den Rhein ins Elsass. 


Die Elsässische Weinstrasse ist eine der ältesten Touristenstrassen in Frankreich.

 

Angefangen

hatte alles im Mai 953

mit einer Rallye durch die elsässischen Winzergemeinden.

Das Wetter war an diesem Tag nicht so besonders toll -

es regnete - doch für die Teilnehmer soll es ein besonders schöner Tag gewesen sein.

Es wurde viel 

besichtigt


 

und auch so mancher gute Tropfen soll

verköstigt worden sein.

Seit dieser denkwürdigen Tour ist die 

" Elsässische Weinstrasse "

 in aller Welt zum Begriff geworden -

 

 

nicht nur bei Weinkennern. Natürlich ist sie im  Sommer  und Herbst vor allem in ihrem südlichen Teil

 

 

hoffnungslos  überlaufen.

Aber es ist ja

erst Ende Mai

und vielleicht haben wir 

das Glück ,

ohne großes

Touristengedränge  die malerischen  

alten Dörfchen,

die herrlichen Weinberge

 

 

und auch das eine oder andere Tröpfle

geniessen zu können.


 

Die Auswahl

an Weinen

ist

riesengroß.

Neben dem,

in aller Welt

bekannten ,

Elsässischen Riesling gibt es noch eine

Vielzahl

anderer

 Rebsorten

 im  

Elsass.

 

Wollte man die Weine aller Winzer der

Weinstrasse verkosten,


 

müßte  man wahrscheinlich  länger  als 

ein  Jahr unterwegs sein.


 

Um uns ein bisschen zu orientieren, haben wir uns  vorab mit der Preisträgerliste 



 des Weinwettbewerbes

" Concours de Colmar " und der Rieslingweltrangliste etwas schlau gemacht.


 

Hier  mal  ein  kleiner Überblick  über die   verschiedenen   Rebsorten  .

 

 

Silvaner - leicht, durstlöschend,

mit unaufdringlicher

Fruchtigkeit,


 

Pinot Blanc - weich und fein,

zugleich erfrischend und geschmeidig,


 

Riesling - trocken, rassig, mit

raffiniertem Bouquet,


 

Muscat d'Alsace - trocken,

mit frischem Traubengeschmack,


 

Pinot Gris - körperreich und rund,

mit komplexem Bouquet,


 

Gewürztraminer - würzig, körperreich, mit außergewöhnlicher Aromafülle,


 

Pinot Noir - rot oder rose,

typisch fruchtig,


 

 Edelzwicker -

ein Verschnitt aus mehreren Rebsorten,


 

Cremant d'Alsace - Schaumwein,

nach Champagnerart in der Flasche gegärt .


 

Zu einem guten Wein gehört natürlich auch ein

gutes  Essen.   Ob  das  landestypische 


 

" Choucroute garnie" 

( in Weißwein gegartes Sauerkraut mit viel,

viel Fleisch und Würstchen ),

 

 

der  " Baeckeoffe" 

( Eintopf in Weißwein gegart ),


Peter Gaymann
Peter Gaymann

 

der  " Coq au Vin "  

( Hähnchen in Wein), 


 

der berühmte und viel  

 kopierte  " Flammkuchen"  ,

 

 

 oder der " Kougelhopf " 

 ( Napfkuchen )  -


 

die elsässische Küche ist über ihre Grenzen hinaus bekannt und beliebt. Der berühmte


Paul Haeberlin (1923-2008)
Paul Haeberlin (1923-2008)

 

Drei - Sterne - Koch, Paul Haeberlin, dessen Restaurant "L'Auberge de l'Ill"  in Illhaeusern


 

mittlerweile

Kultstatus  hat, 

hatte maßgeblich

dazu beigetragen, daß  das  Elsass  zu  einer , auch unter Gourmets gefragten Region geworden ist.

 

Seine   Kochkünste  hat   er seinem Sohn  Marc weitergegeben, der auch das

 

 

 Restaurant, die   " Auberge de l'Ill "  heute führt.

Paul Haeberlin ist es zu verdanken, dass sich die


 

Gourmetküche

auch in

Deutschland

etabliert hat.

Viele deutsche

Köche waren

bei ihm in

der Lehre,

unter anderen

auch Eckart Witzigmann, 

 

der die französische " Nouvelle Cuisine" mit 

nach Deutschland gebracht hat.

Wir beginnen unsere Elsass-Tour in Eguisheim.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2012 2013 aire camping car druckluft optimierung druckluftoptimierung alsace spanien prepaid prepaye elsass reiseberichte wein wohnmobilstellplätze bretagne reisebericht mobiles internet deutschland italien schweiz frankreich wohnmobilstellplatz österreich hundeschule hund flohmärkte märkte belgien  2010 großbritannien irland schweden dänemark municipal