Gezeiten

marée

 

 

Wir danken

Alexander Piber 
+43 650 515 14 85
apiber@opog.at

für die tatkräftige

Unterstützung bei der

Erstellung des ebooks.

Gruss an Vicky in Neuseeland 

 

 

 

 

 

Wir freuen

uns sehr

über einen

Eintrag in unser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mobiles Internet

 

 

 

 

 

 

 

Ebbe und FlutGezeitenkalender

 

 

 

 

 

 

 

WetterFrankreich
Unwetterwarnungen vigilance

 

 

 

 

Besucherzaehler
free counters
Inhalt: wo steht was

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Saint Pol Leon , Roscoff

Und weiter geht die Fahrt nach Saint-Pol-Leon.

 

Die Zufahrt zu dem uns bekannten Wohnmobilstellplatz ist mit dicken Felsbrocken versperrt. Es gibt aber eine neue Versorgungsstation am Bootsparkplatz.

 

Sofort fällt hier am Ort die schöne und

mächtige Kathedrale 


 

 

" Chapelle

Notre Dame du Kreisker "  

mit ihrem

 78 m hohen,

äußerst

filigranen

Turm auf.

Der bekannte

französische Festungsbaumeister

Vauban

 

hatte von ihm gesagt, es sei das gewagteste Bauwerk, das er jemals gesehen habe.


Das hilft uns aber nicht weiter, wir brauchen einen Stellplatz so fahren wir, vorbei an Carantec, direkt nach
Roscoff.Es ist gerade Flut und die Fischer sind bereits vom Meer zurückgekehrt,vielleicht haben wir Glück und
es gibt Petoncles ..... gibts heute nicht, zumindest nicht für uns, denn es ist gerade Flohmarkt und alles ist

 

zugeparkt. Roscoff ist eine schöne,

alte Hafenstadt. Sie war früher der


 

Umschlagplatz für die Zwiebelexporte der Bretagne. Heute ist sie  Ziel - und Ausgangspunkt


 

der Fähren nach England und den Kanalinseln.

Sicherlich ist auch die Pfarrkirche

Notre-Dame-de- Croaz-Batz sehenswert,


 

aber da

sie gerade

geschlossen

ist und

hier eh kein

Parkplatz zu bekommen wäre, springe ich nur  schnell raus

und

fotografiere

 

wenigstens das zweistöckige Beinhaus,

das  sicherlich eine Seltenheit ist.


 

Irgendwo steht auch hier das Haus,

in dem Maria Stuart als 5-jährige gelebt hat.


 

Das Meeresinstitut mit dem Aquarium  ist zur Zeit wegen Renovierung auch geschlossen.


 

und so sind wir schnell wieder aus der Stadt raus.

Noch ein Blick zu einem der


 

beiden Wohnmobilstellplätzen, doch auch hier ist irgendein Rummel und alles ist rappedicke voll.


 

Am Fährhafen könnte man

wohl auch

übernachten

und auch

in Santec

wäre ein

Wohnmobil-

stellplatz, aber 

es ist

nicht mehr

weit bis

 

zu unserem schnuckeligen, kleinen Campingplatz in Poulfoen und so fahren wir gleich dorthin.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2012 2013 aire camping car druckluft optimierung druckluftoptimierung alsace spanien prepaid prepaye elsass reiseberichte wein wohnmobilstellplätze bretagne reisebericht mobiles internet deutschland italien schweiz frankreich wohnmobilstellplatz österreich hundeschule hund flohmärkte märkte belgien  2010 großbritannien irland schweden dänemark municipal 

Reisebericht Wohnmobil 2010