Gezeiten

marée

 

 

Wir danken

Alexander Piber 
+43 650 515 14 85
apiber@opog.at

für die tatkräftige

Unterstützung bei der

Erstellung des ebooks.

Gruss an Vicky in Neuseeland 

 

 

 

 

 

Wir freuen

uns sehr

über einen

Eintrag in unser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mobiles Internet

 

 

 

 

 

 

 

Ebbe und FlutGezeitenkalender

 

 

 

 

 

 

 

WetterFrankreich
Unwetterwarnungen vigilance

 

 

 

 

Besucherzaehler
free counters
Inhalt: wo steht was

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dinard 2. Teil

 

Wir haben den 27. September, heute  beginnt die

  " Hohe Flut ", das Wetter ist toll, 28 grad 


 

und Sonne pur. Jetzt heißt es erst mal rein in die Gummistiefel und auf zum Muschelfischen


 

fischen, zur " peche a pied " . Wir verbringen ein  paar Tage auf  dem  Campingplatz " Les Chevrets "


Luxussuite für Tarzans und Janes
Luxussuite für Tarzans und Janes

 in St. Coulomb, der Platz ist noch gut gefüllt.

 Nach  drei  Tagen " peche a pied "


 

ist die Ausbeute sehr zufriedenstellend ,

 wir können unsere Reise fortsetzen.


Salut Joschy
Salut Joschy
Wir fahren nochmal nach Dinard , dem schönsten und

mondänsten Badeort in der  Bretagne aus der Zeit der 

 

 Belle  Epoque. Kaum  vorstellbar,

 daß   Dinard   noch   bis


 

Mitte   des   XIX.   Jhdts.   ein    beschauliches Fischerörtchen   war.   Eine  englische   Lady 


 

und  ein  wohlhabender  Amerikaner haben sich in Dinard verliebt und  hier  die  ersten 


 

Luxusvillen bauen  lassen.

Das  milde Seeklima und die mediterrane Vegetation 


Villa La Garde, Hennessy
Villa La Garde, Hennessy

 

zog schnell weitere betuchte Interessenten an,

die sich an den Hängen mit der einzigartigen


Blick von der Pointe du Moulinet nach St.Malo
Blick von der Pointe du Moulinet nach St.Malo

 

Aussicht ihre prächtigen Feriendomicile

errichten  ließen.   


 

Dinard wurde zum gefragten Seebad für Adel und Geldadel vor allem aus England. 


 

Luxushotels wurden gebaut,

großzügige Promenaden und Parks angelegt,

ein Casino und Thalassocenter  folgten.


 

Nicht  zuletzt die  Anwesenheit  des libanesischen     Emirs Joseph Rochaid Dahdah, 


 

ein Förderer Dinards, verlieh dem Ort enormen Glanz. Viele illustre Persönlichkeiten,


 

 wie    Churchill ,   Picasso ,    Joan

Collins,   Hennessy  auch  Alfred  Hitchcock 


 

haben  sich   gerne  hier   aufgehalten.

  Man munkelt , daß eine der Villen  von  Dinard


 

den

Meister des

Kriminalfilms

zu den Filmen "Psycho" und

"Die Vögel" inspiriert haben soll. So ist er auch zum Maskottchen der 

 

"Bretonischen Filmfestspiele " geworden, wo alljährlich seit über 20 Jahren der Goldene Hitchcock 


neue Statue Alfred Hitchcock
neue Statue Alfred Hitchcock

 

verliehen

wird. 

 Maßgeblich

an der Entwicklung zum mondänen Seebad beteiligt war auch der reiche 

haitianische

Bankiers

Scylla Laraque. 

 

Er ließ zunächst den Damm errichten, der das   Fundament  für das Casino und das

 

 

Grand Hotel bildete und er ließ an der Pointe de  Decolle  20  prächtige Villen bauen.  


 

Mit dem Wohnmobil in Dinard zurecht zu kommen,

ist  nicht so einfach, zumal wenn 


 

gerade die Filmfestspiele stattfinden.  

Einen Wohnmobilstellplatz   gibt  es  nicht. 


 

Man könnte aber sein Wohnmobil am Parking du Naye im Hafen von St. Malo  abstellen  -


im Hafen von St.Malo
im Hafen von St.Malo

 

Übernachtung ist dort  gestattet - und dann mit   dem   Fährboot  rüber nach  Dinard   fahren. 


 

Vom Boot aus hat man schon einen traumhaft schönen Blick auf einige der herrschaftlichen


 

Villen und  auf  die  Promenade.

Wir haben die folgende Nacht auf dem Camping


La Touesse in Saint Lunaire verbracht und

von dort die Pointe de la Decolle erkundet.

 

Von  hier  hat  man  auch wieder eine tolle Sicht auf Dinard,  das Meer und auch

 

 

auf Saint Lunaire , das   übrigens für die

Schönheit  seiner   Frauen  weltberühmt  ist. 


 

Ganz vorne auf der Spitze wurde 1880 ein Granitkreuz errichtet, das die  Seeleute und 


 

Fischer auf  dem Meer beschützen soll.

Es ist ratsam, das Wohnmobil an  dem  Parkplatz 


 

kurz vor der Pointe stehen zu lassen, denn für Wohnmobile sind die Parkflächen direkt


 

 an der Pointe de Decolle nicht gestattet. 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2012 2013 aire camping car druckluft optimierung druckluftoptimierung alsace spanien prepaid prepaye elsass reiseberichte wein wohnmobilstellplätze bretagne reisebericht mobiles internet deutschland italien schweiz frankreich wohnmobilstellplatz österreich hundeschule hund flohmärkte märkte belgien  2010  municipal