Wir danken

Alexander Piber 
+43 650 515 14 85
apiber@opog.at

für die tatkräftige

Unterstützung bei der

Erstellung des ebooks.

ein klein bissel Werbung für

 eine liebe Freundin

© autocollants,

gravures personnalisés  de 

Magali

06 77 06 73 83

© individuelle Aufkleber und Gravouren

von 

Magali

00 33 6 77 06 73 83

Gruss an Vicky in Neuseeland 

 

 

 

 

 

Wir freuen

uns sehr

über einen

Eintrag in unser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mobiles Internet

 

 

 

 

 

 

 

Ebbe und FlutGezeitenkalender

 

 

 

 

 

 

 

WetterFrankreich
Unwetterwarnungen vigilance

 

 

 

 

Besucherzaehler
free counters
Inhalt: wo steht was

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir   fahren   ein   Stückchen   auf   der

Bertha - Benz - Memorial - Route. 

 

 

Im Jahre 1885 gelang dem Karlsruher

Ingenieur und Automobilpionier Carl Benz eine

 

 

bahnbrechende Erfindung -

er baute das erste benzinbetriebene Auto der Welt. 

Zunächst schien das aber  niemanden

so besonders zu beeindrucken. 

 

Das sollte sich aber bald ändern,

denn  seine Ehefrau, Bertha Benz, die voll hinter ihm stand, hatte eine blendende Idee.

 

 

Sie wollte

zeigen , daß die Erfindung ihres Mannes durchaus alltagstauglich ist und daß man mit dem Gefährt auch getrost größere Strecken zurücklegen

kann.

 

So machte sie sich 1888 , ohne das ihr Mann davon wußte, zusammen mit  ihren 

 

 

beiden

Söhnen ( 13 u. 15 ) 

 auf  einem der ersten Automobil - Prototypen 

auf  die

" Promotiontour ". 

Sie startete in Mannheim und wollte  ihre Mutter in Pforzheim besuchen .... 

 

Hin und zurück sind das  immerhin fast 200 km,

das war schon abenteuerlich.

Man bedenke, das war vor 125 Jahren. 

 

Damals gab es noch keine plan betonierten Strassen,

es  gab  auch  noch  keine Navis  und  Michelin

Strassenkarten auch noch nicht,

 

 

wahrscheinlich auch noch

nicht mal überall Wegweiser.  Die Orientierung war da sicherlich nicht einfach. Aber Bertha Benz war clever, sie fragte sich durch, oder bediente

 

 

 sich auch schonmal der  Bahntrasse , um sich  nicht zu verfahren. Die erste " Kutsche ohne Pferde ",

 

Puppen von Elli Riehl, Treffen bei Villach, Österreich
Puppen von Elli Riehl, Treffen bei Villach, Österreich

das war schon eine Sensation !!!  

 Mensch und Tier kamen herbeigerannt und 

 

 

bestaunten das seltsame Vehikel,

teils bewundernd 

aber auch teils argwöhnig.

 

 

Dieses  zischende, dampfende ,

sich selbst

fortbewegende Teufelsding  - serienweise

wurden Stoßgebete  zum Himmel geschickt. Einmal wurde den Dreien sogar Prügel angedroht,

weil die

Leute 

  

befürchteten, diese schnaufende, nach Schwefel stinkende Knatterbüchse könnte die

Felder in Brand stecken. 

 

Puppen von Elli Riehl, Treffen bei Villach, Österreich
Puppen von Elli Riehl, Treffen bei Villach, Österreich

 

 Für Bertha und ihre Söhne war die Fahrt stellenweise nicht ungefährlich , anstrengend und

abenteuerlich sowieso.

 

 

Tankstellen

gab es damals

auch noch nicht,

wohl gab es in

Apotheken eine Art Waschbenzin

 " Ligroin " zu kaufen, was sie sich dann auch

in Wiesloch 

besorgten,

 

in der Stadtapotheke,  die sich damit als

" Erste Tankstelle der Welt "  rühmen kann. 

 

 

Auch ein paar ordentliche Steigungen mußten

bewältigt werden, manche schaffte der 

 

 

Einzylinder

mit 2,5 PS

 von alleine nicht,

da mußte

das 360 kg

schwere Gerät

 mit vereinter

Kraft gezogen und geschoben werden.

 

Zwei Bauernjungen, die sich zunächst

vor ihnen  hinter eine  Eiche  geflüchtet hatten,

weil sie meinten,der  leibhaftige  Teufel mit seinen

 

Puppen von Elli Riehl, Treffen bei Villach, Österreich
Puppen von Elli Riehl, Treffen bei Villach, Österreich

 

Gings abwärts wurden  die ledernen

Bremsklötze dann stark in Mitleidenschaft gezogen.  

Eine Reparatur wurde in Bauschlott fällig  -

 

 

der Ortsschuhmacher half und wurde so zu einer der ersten Autoreparaturwerkstätten ... weltweit !

 

 

Andere Reparaturen führte Bertha eigenhändig mit Hutnadel und Strumpfband durch.


Hier noch ein Tipp für den nächsten

Besuch in Österreich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

atlantikküste, trojaner, 2012, 2013, aire, camping, car, druckluft, optimierung, druckluftoptimierung, alsace, spanien, prepaid, prepaye, elsass, reiseberichte, wein, wohnmobilstellplätze, bretagne, reisebericht, mobiles, internet, deutschland, italien, schweiz, frankreich, wohnmobilstellplatz, österreich, hundeschule, hund, flohmärkte, märkte,   2010,  großbritannien, irland,  schweden, dänemark, municipal,