Gezeiten

marée

 

 

Wir danken

Alexander Piber 
+43 650 515 14 85
apiber@opog.at

für die tatkräftige

Unterstützung bei der

Erstellung des ebooks.

© autocollants,

gravures personnalisés  de 

Magali

06 77 06 73 83

Gruss an Vicky in Neuseeland 

 

 

 

 

 

Wir freuen

uns sehr

über einen

Eintrag in unser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mobiles Internet

 

 

 

 

 

 

 

Ebbe und FlutGezeitenkalender

 

 

 

 

 

 

 

WetterFrankreich
Unwetterwarnungen vigilance

 

 

 

 

Besucherzaehler
free counters
Inhalt: wo steht was

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reise 2011

 

Nun  geht's   " nach  Hause " ,  in  Veri's  alte Heimat,  natürlich   nicht  ohne   vorher  bei


 

unserem Metzger Graf in Dunningen Halt zu machen,  Großeinkauf  eingeschlossen.

 

 

 

 

Wir sind schon ganz gespannt, wie viele

Jungstörche wohl dieses Jahr im Horst sitzen 

werden. Doch leider  -  gerade gestern, 

 

 

so erfahren wir von  Hild, hat  es  hier einen spektakulären Storchenkrieg  gegeben. 


 

Nachdem  das  Storchenpaar  bereits  fünf  Junge ausgebrütet hatte, sei das Weibchen aus noch unerklärlichen Gründen Anfang Mai verendet.

 

 

Um  den nun  alleinstehenden Storchenvater mit der Aufzucht der fünf Jungen nicht zu überfordern, hat man zwei  Storchenbabys in eine Pflegestation gebracht. 

 

 

Seit Tagen wurde nun beobachtet, daß ein weiteres Storchenpaar immer wieder versuchte,


 

den alleinerziehenden Storchenvater aus seinem

Nest zu vertreiben.


 

Gestern war es dem feindlichen Storchenmännchen wohl gelungen, das Nest für eine kurze Zeit zu besetzen.


 

      Sofort hatte es angefangen, auf den Storchenbabies herumzuhacken. Das schnelle Eingreifen der Bevölkerung konnten das Allerschlimmste verhindern. Die Jungen wurden zwar lebend, aber schwer verletzt geborgen und tierärztlich versorgt . Leider ist eines der drei aber doch seinen Verletzungen erlegen.

 

 

Wir hoffen , daß die beiden anderen die Attacke überleben werden


 

Wir hoffen , daß die beiden anderen durchkommen werden und drücken ihnen ganz fest die Däumchen.


 

 Letzte Meldung von Josefa kurz vor unserer Abfahrt, den beiden Jungen gehts den Umständen entsprechend gut. Nur der arme Storchenvater

steht nun

 

 ganz alleine auf seinen Horst und ist weiter den Attacken der beiden feindlichen Störche ausgesetzt.


 

Mit einem kurzen Besuch bei dem süßen

Kussmaullamm gehts für uns wieder weiter.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2012 2013 aire camping car druckluft optimierung druckluftoptimierung alsace spanien prepaid prepaye elsass reiseberichte wein wohnmobilstellplätze bretagne reisebericht mobiles internet deutschland italien schweiz frankreich wohnmobilstellplatz österreich hundeschule hund flohmärkte märkte belgien  2010 großbritannien irland schweden dänemark hongkong