Gezeiten

marée

 

 

Wir danken

Alexander Piber 
+43 650 515 14 85
apiber@opog.at

für die tatkräftige

Unterstützung bei der

Erstellung des ebooks.

© autocollants,

gravures personnalisés  de 

Magali

06 77 06 73 83

Gruss an Vicky in Neuseeland 

 

 

 

 

 

Wir freuen

uns sehr

über einen

Eintrag in unser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mobiles Internet

 

 

 

 

 

 

 

Ebbe und FlutGezeitenkalender

 

 

 

 

 

 

 

WetterFrankreich
Unwetterwarnungen vigilance

 

 

 

 

Besucherzaehler
free counters
Inhalt: wo steht was

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reisebericht 2010

 

- Menzenschwand -

ein Kleinod im Schwarzwald

mit Wohnmobilstellplat

 

und weiterer Höhepunkt unserer Rückreise.

Per Zufall im Vorbeifahren findet 


 

  man

Menzenschwand

nicht. Das nette

Dörfchen

 mit den

typischen

Schwarzwald- 

häusern,

die sich

mit ihren 

 

 

tief heruntergezogenen Walmdächern

wunderbar in diese 

 

 

liebliche

Landschaft

einpassen,

liegt am Fuße

des Feldberges

in einem

sonnigen  windgeschützten Tal 

 

und ist mit dem Auto nur über die

L149 zu erreichen.


 

 Das Tal

entstand

während

und

nach der

Eiszeit

durch den

Feldberggletscher. 

 

 

Fährt man den Ort  bis fast

zum Ende durch,


 

kommt man an einen großen Wanderpark- 

platz. Von hier aus kann man fußläufig den Feldberg besteigen. 

Ein Stückchen 

 

weiter befindet sich der imposante

Menzenschwander Wasserfall,


 

der das

Tal im

Norden

abschließt.

Die Schlucht

mit den teilweise über 30 m hohen Felswänden ist über einen

 

angelegten Pfad, der im Sommer auch abends beleuchtet ist, begehbar. 


 

 Wir haben

uns mit

unseren

wiedergefundenen

Freunden verabredet 

und wollen

noch ein

paar

 

 

 Tage gemeinsam hier verbringen, bevor

es in den Winterschlaf geht.


Den Wohnmobilstellplatz kannten wir noch nicht, er ist

wunderschön gelegen, sehr sonnig und freundlich.

 

Es gibt Strom und die Ver- und Entsorgung ist auch gegeben und außerdem gibt es hier tolle


 

Spazierwege  und  eine gute Küche.

Warum  sollten  wir  also  nach  Hause ?


 

Bei unseren Spaziergängen durch das liebe   Schwarzwaldörtchen erfahren wir,


 

daß Menzenschwand zwei sehr  berühmte  Söhne

hat - die genialen Malerbrüder


 

Franz - Xaver (1805-1873) und   Hermann Winterhalter (1808-1892). Franz Xaver war zu seiner Zeit der bedeutendste und 


 

beliebteste Fürstenmaler an allen europäischen Höfen. Beliebt vor allem auch deshalb,


 

weil er es verstand die Ähnlichkeit der gemalten Persönlichkeit schmeichelhaft mit derem eigenen Wunschbild in Einklang zu bringen. 

 

Bereits 1834 wurde er zum Großherzoglichen Hofmaler von Baden ernannt.1837 gelang ihm


 

der Durchbruch im Pariser "Salon" und Louis Philippe, der Bürgerkönig beauftragte ihn, über 30 Porträts für sein historisches Museum in Versailles zu malen.

1841 wurde er von Königin Victoria an den Hof nach

England gerufen. Er war dort so beliebt,

 

 

daß er fortan fastregelmäßig jeden

Sommer einige Monate 


 

 im

Kreise der

königlichen Familie verbrachte. Während der Revolutions-

jahre 48/49

hielt er

sich vor

allem

 

in Brüssel und England auf. Nach den Turbulenzen behielt er auch im 2.Kaiserreich


 

seine

bevorzugte

Stellung am

Hofe Napoleon III.

Er malte sehr viel. Die wohl bekanntesten seiner Porträts sind wohl die von Kaiser

 

Franz-Josef I. und dessen Gemahlin Kaiserin Elisabeth,
bekannt als Sissi aus den Jahren 1864/1865 .

 

Trotz seines großen Erfolges und seiner vielen Reisen durch ganz Europa, er malte auch für den spanischen, den belgischen und russischen Hof, 

 

blieb Winterhalter seiner Heimatgemeinde  Menzenschwand  immer verbunden. 


 

Er starb 1873 , zwei Jahre nach seiner endgültigen Rückkehr nach Baden, an einen Typhusanfall.


 

Seinen gesamten künstlerischen Nachlass hatte er seinem Bruder Hermann Winterhalter, der ebenfalls ein begnadeter Porträtmaler war, vermacht.

 

Mit ihm stand er sein ganzes Leben lang in enger brüderlicher und künstlerischer Verbundenheit.


 

 2008 hat Menzenschwand für seine

berühmten

Söhne

ein Museum

eingerichtet, 

"Le Petit Salon" . Man will an das Lebenswerk der

 

beiden Brüder erinnern und natürlich auch dem wertvollen Kulturerbe einen adäquaten 


 

Rahmen zu bieten. Das  Museum befindet sich im alten Rathaus, unweit von dem Geburtshaus


der beiden Brüder und unweit vom Radon Revital Bad.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2012 2013 aire camping car druckluft optimierung druckluftoptimierung alsace spanien prepaid prepaye elsass reiseberichte wein wohnmobilstellplätze bretagne reisebericht mobiles internet deutschland italien schweiz frankreich wohnmobilstellplatz österreich hundeschule hund flohmärkte märkte belgien  2010 großbritannien irland schweden dänemark hongkong  

Reisebericht Wohnmobil 2010