Wir danken

Alexander Piber 
+43 650 515 14 85
apiber@opog.at

für die tatkräftige

Unterstützung bei der

Erstellung des ebooks.

ein klein bissel Werbung für

 eine liebe Freundin

© autocollants,

gravures personnalisés  de 

Magali

06 77 06 73 83

© individuelle Aufkleber und Gravouren

von 

Magali

00 33 6 77 06 73 83

Gruss an Vicky in Neuseeland 

 

 

 

 

 

Wir freuen

uns sehr

über einen

Eintrag in unser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mobiles Internet

 

 

 

 

 

 

 

Ebbe und FlutGezeitenkalender

 

 

 

 

 

 

 

WetterFrankreich
Unwetterwarnungen vigilance

 

 

 

 

Besucherzaehler
free counters
Inhalt: wo steht was

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reise 2010 Allgäu-Baden

 

Der Wohnmobilstellplatz bei  Frau Schmid  ist 

wie so  oft  sehr gut  ausgelastet, obwohl

es noch so kalt ist, 11 Grad.   

 

( Neuigkeit 2014: 

WLAN AM STELLPLATZ bei Frau Schmid )


 

Die Heizung wird  angeworfen . Meine Laune hebt  sich schlagartig, als mir mein Schatz meine  geliebten Kasnudel in brauner Butter serviert. Mit einen guten Tröpfchen Weißen wird der


 

Abend  abgerundet. Um 7 Uhr  am nächsten Morgen wartet Eddy schon auf die

Morgenrunde. Kurzer Blick

 

 

aus  dem  Fenster, es  wird  kein  Schirm 

gebraucht. Nach dem  Frühstück  geht's  dann

weiter.  Unseren Wohnmobilstellplatz verlassen  wir natürlich erst, nachdem wir 2,5 l  leckeren

Eierlikör von Frau Schmid gebunkert  haben.

 Der  Inhalt  der kleinen Flasche

 

 

hatte sich beim Fotoshooting schon vertschüsst gehabt.  So wurde es dann doch 12 Uhr bis wir los kamen und wieder Regen.  

 

Übrigens, in der Autowerkstatt von Christian Maier in Grassau wird Ihnen auch am Wochenende schnell, freundlich und kompetent geholfen.


Wir  fahren weiter gen Westen nach Übersee,  Bad  Feilndorf,  Miesbach,

Bad Tölz,  Altusried  bis  Bad Waldsee.


 

1. Juni  - es regnet wieder. 

Wir fahren zu Hymer und gucken uns die neuen Modelle an - da schlägt das Herz schon wieder höher.

Die  neue Verkaufshalle  

 

 

ist sehr schön und einladend geworden, auch der neu gestaltete Wohnmobilstellplatz mit Strom, Ver - und  Entsorgung. 

 

Weiter geht's nach Altshausen und vorbei an dem

dem  wunderschönen   Deutschordenschloss.


 

Nur ein  Teil des Parks  ist der Öffentlichkeit  zugänglich.  Das  Schloss  selbst  befindet sich im Privatbesitz von Carl Herzog von Württemberg.   Weiter geht  es nach 


 

Tuttlingen  zu Rieker .  Und gegen 19  Uhr kommen wir am Wohnmobilstellplatz  in Bad Dürrheim  an.  


 

Erst wird eine Runde mit Eddy  gedreht,dann gibts was  zu  essen.  Es ist wieder kalt,12 Grad, aber 


 

aber keinen  Regen. Eigentlich wollten wir  heute 

den " Narrenschopf", das schwäbisch - alemannische

 

Fastnachtsmuseum besuchen. Hier unter den drei  Kuppeln sind rund 400 wunderschöne


 

Narrengewänder aus  Baden - Württemberg und der Deutschschweiz  zu bewundern. 


 

Am nächsten Tag  gehts durchs Kinzigtal weiter nach Durbach.

Hier ist es endlich warm, 22 Grad -

das ist doch was! 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2012 2013 aire camping car druckluft optimierung druckluftoptimierung alsace spanien prepaid prepaye elsass reiseberichte wein wohnmobilstellplätze bretagne reisebericht mobiles internet deutschland italien schweiz frankreich wohnmobilstellplatz österreich hundeschule hund flohmärkte märkte belgien  2010 großbritannien irland schweden dänemark municipal   

Reisebericht Wohnmobil 2010