marée

Gruss an Vicky in Neuseeland 

 

 

 

AireCampingCar, offizielle Wohnmobilstellplatz - Datenbank
AireCampingCar, offizielle Wohnmobilstellplatz - Datenbank
Park4night ,  Wohnmobilstellplätze und andere Übernachtungsmöglichkeiten im Umkreis
Park4night , Wohnmobilstellplätze und andere Übernachtungsmöglichkeiten im Umkreis
Campings municipaux
Campings municipaux
Besucherzaehler
free counters

Ein

Herzliches Dankeschön

Alexander Piper

in Villach-Österreich

für die tatkräftige

Unterstützung bei der

Erstellung des ebooks.

von Greven Richtung Normandie

 

Wir nehmen Kurs in Richtung Normandie.

Erster Stopp auf dem Weg ist in Greven.

 

 daß wir erst mal 10 Tage hier stehen blieben. 

 

 So konnte ich mich

von  den  Strapazen  der  Hundeschule erholen.

Entlang des Kanals gibt es tolle

Spaziermöglichkeiten und unser

 

 

 Eddy guckt die  vielen Kaninchen überhaupt  nicht  an.  

  Danke, Hundeschule  Hessling !!!


 

Danach gings weiter nach  Xanten, der Wohnmobilstellplatz hat uns nicht gefallen, drum sind wir auch nur eine Nacht geblieben.


 

Wir freuen uns  nun  auf  Zülpich

und auf meineTante  Alexa .

Die Wiedersehensfreude ist groß und herzlich. 

 

 

Allzu oft sehen wir uns ja leider nicht. Wir übernachten

am neuen Wohnmobilstellplatz am Wassersportsee.

 

 2014 war hier eine  tolle Landesgartenschau , ich habe sie mir angesehen.

 

 

Am späten Nachmittag  gehts weiter zum Wohnmobistellplatz nach Schleiden - Gemünd

  

 

und tags drauf über Monschau und Belgien nach

St.   Quentin in  Frankreich.   Unser  Ziel,

  

 

 

Le  Havre   ist  nicht  mehr  allzu  weit.  Wir  freuen uns nun sehr darauf,  morgen  endlich unsere  lieben 


 

Freunde Marie et Jacques wieder zu sehen. Gegen  

Le Treport
Le Treport

in Le Havre ,  ein  paar Minuten später  trifft auch schon Marie ein. Welch eine Freude, welch ein Empfang.

 

 

Schön sie wieder zu sehen. Wir verbringen ein paar schöne Tage miteinander und  übernachten


 einem reizenden, mittlerweile recht 

 

 

touristischen Binnenhafenstädtle.  Nach ein paar schönen Tagen geht s dann weiter über die  gigantische Pont de Normandie. 

 

   Manfred kennt  den wunderschönen

"  Circuit Le Marais Vernier  " noch nicht.

 

 

er ist sehr sehenswert,

also auf dahin.

 

 

 

Ich durchfahre ihn immer wieder gerne

 

 

 Hier stehen die  wahrscheinlich schönsten  

 Land-   und   Bauernhäuser der Normandie

 

 

Viele sind  reetgedeckt und haben traumhaft schöne Gärten.   Keine "  chaumiere  "

 

 

gleicht    der   Anderen.    Der Rundweg ist  ca  30 km  lang und  es  lohnt  sich einmal rundum zu fahren.

 

 

Wir fahren am späten Abend weiter nach Deauville,

einem  mondänen Badeort.

 

 

Der Stellplatz ist in der Nähe des  Casinos, von  dort  hat  man einen  schönen   Blick  auf   die  Hafenanlage.

 

Am nächsten Tag gehts dann mach 

Le Mont Saint Michel.

Hier verläuft  die Grenze zwischen

 

 

der Normandie und der Bretagne. Der Mont ist doch immer  wieder  eine  Reise  wert.


 

  Am schönsten ist es, ihn vom Stellplatz bei Dunkelheit vom Wohnmobil aus zu sehen.


 

Und damit endet nun unser

diesjähriger Reisebericht 

 

 

 

Natürlich gehts nächstes Jahr wieder

nach Frankreich und auch 

ein klein bisschen nach Italien.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2012 2013 aire camping car druckluft optimierung druckluftoptimierung alsace spanien prepaid prepaye elsass reiseberichte wein wohnmobilstellplätze bretagne reisebericht mobiles internet deutschland italien schweiz frankreich wohnmobilstellplatz österreich hundeschule hund flohmärkte märkte belgien  2010 großbritannien irland schweden dänemark municipal

Wohnmobil - Reisebericht 2009